12.04.2019
Wirtschaftsförderung Arnsberg

Herzlich Willkommen

Die Wirtschaftsförderung Arnsberg GmbH (wfa) legt insbesondere Wert auf eine wirtschaftsfreundliche und serviceorientierte Atmosphäre. Deshalb stehen wir Ihnen sehr gerne mit unserem fachlichen Wissen, unserem Netzwerk und unserer Mittlerposition zwischen Wirtschaft und Verwaltung zur Verfügung.

 

Termine

>> Ausgewählte Termine bis 2020 finden Sie hier.

Aktuelles

10. Arnsberger Ausbildungsmesse im Kaiserhaus: Mit frischem Wind ins nächste Jahrzehnt!

Am Freitag, dem 3. Mai, und Samstag, dem 4. Mai, findet jeweils ab 09:00 Uhr die 10. Arnsberger Ausbildungsmesse im Kaiserhaus statt.

Die Messe ist die ideale Möglichkeit für SchulabgängerInnen und ihre Eltern, persönlich mit Auszubildenden und Personalverantwortlichen in Kontakt zu treten und sich umfassend über Ausbildungsberufe und Studiengänge zu informieren. Abgerundet wird das Rahmenprogramm durch eine Vortragsreihe und ein Azubi-Speed-Dating der IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland.

Mehr Informationen und den Flyer zur Messe gibt es hier.

CREATIVE.Spaces 2019: Die Gewinner stehen fest

Zum dritten Mal zeichnet CREATIVE.NRW fünf Kreativnetzwerke als CREATIVE.Spaces aus. Damit unterstützt das Kompetenzzentrum des Landes das kreativwirtschaftliche Engagement der ausgewählten Initiativen und erweitert das bereits etablierte Netzwerk in NRW. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert und wird am 26. März um 18 Uhr im Startplatz Köln verliehen.

Die Jury, bestehend aus den Mitgliedern des CREATIVE.Board, hat folgende Gewinner-Netzwerke ausgewählt:

  • B-Side Kultur e.V. aus Münster für das Münsterland
  • Insane Urban Cowboys aus Gelsenkirchen für das Ruhrgebiet
  • Ins Blaue aus Remscheid für das Bergische Land
  • Kulturhaus Bielefeld e.V. aus Bielefeld für Ostwestfalen Lippe
  • KUNST-WERK am Kaiserhaus aus Arnsberg für das Sauerland

Die ausgewählten Netzwerke zeichnen sich, wie auch in den Jahren 2017 und 2018, insbesondere durch ihre branchenübergreifenden und innovativen Aktivitäten aus. Sie vernetzen nicht nur die Akteure der verschiedenen Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft, sondern darüber hinaus auch mit Akteuren und Institutionen der Wirtschaft, Gesellschaft, Verwaltung und Politik. Durch die Vernetzung der insgesamt 15 ausgezeichneten Initiativen untereinander, sowie durch gemeinsame Veranstaltungen, möchte CREATIVE.NRW die kreativen Akteure und ihre Leistungen für Wirtschaft und Gesellschaft noch stärker sichtbar machen.

KUNST-WERK am Kaiserhaus

Das KUNST-WERK ist ein Netzwerk aus sich ergänzenden Kreativ-Institutionen, die zusammen kulturelle Impulse für die Region Arnsberg schaffen. In den alten Industriehallen der Kaiser-Leuchten angesiedelt, kooperieren hier Kreative unterschiedlichster Disziplinen unter einem Dach. Die KUNST-WERKer öffnen ihre Atelier-, Büro- und Studiotüren für verschiedene Anlässe und laden zu Workshops, Ausstellungen, Theateraufführungen, Lesungen und interessanten Projekten ein. So wird eine vielseitige Begegnung mit künstlerischen Medien ermöglicht und das Haus zu einem Ort kultureller Begegnungen.

CoWorking Kaiserhaus: Matching von Start-Up und Mittelstand

Seit Anfang Oktober bietet die wfa moderne, flexible Arbeitsplätze in einem stylischen Ambiente direkt im Kaiserhaus. Junge Start-Up´s und Unternehmen können sich ab 9,-€ am Tag eine Kaffeeflat inkl. Arbeitsplatz mieten. Konferenzraum und Küche sind gleich nebenan und dürfen von jedem CoWorker genutzt werden.

Neben den räumlichen Angeboten bildet das CoWorking einen zentralen Anlaufpunkt für Kontakte zwischen  jungen Talenten und dem regionalen Mittelstand. Ein Netzwerk zur Förderung digitaler Transformation entsteht genau hier.

Sie möchten die Räume nur zeitweise für eine Veranstaltung buchen? Auch das ist kein Problem! Von Seminaren über Workshops bis Hackathons können die Räume individuell genutzt werden. Für weitere Informationen oder Anfragen wenden Sie sich direkt an coworking@kaiserhaus-arnsberg.de oder rufen Sie uns an unter 02932  894 00 63.

„Schön hier, woll?“ –Berufstätigen-Befragung für die Region am Sorpesee durchgeführt

Unter Beteiligung der Wirtschaftsförderung Arnsberg fand von Nov. 2017 bis Jan. 2018 in den – mehr oder weniger – unmittelbar am Sorpesee gelegenen Städten Arnsberg, Balve, Neuenrade und Sundern eine telefonische Befragung von 1.000 Berufstätigen statt. Den Impuls zur Befragung gab das Engagement der Beteiligten im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „LEADER“.  Nun liegt die Auswertung der Studie vor und die Ergebnisse sind höchst erfreulich: Die Befragten bescheinigen ihrer Region nämlich beste Werte für Lebens- und Arbeitsqualität.

  • Reizvolle Landschaft
  • Hervorragende Wohnbedingungen
  • Attraktive Freizeitangebote
  • Hohe Zufriedenheit am Arbeitsplatz

So kann man die Erkenntnisse der Studie grob in Schlagworten zusammenfassen. Einen detaillierten Überblick gewährt der frisch gedruckte Flyer mit vielen anschaulichen Infografiken, den Interessierte hier downloaden können.

Informationen zum Bildungsscheck

Hier gibt es weitere Informationen (pdf-Dokument, 54 kb)!

Stand 28.02.2019