13.09.2021
Wirtschaftsförderung Arnsberg

Corona-Virus: Unterstützungsangebote für Unternehmen

Die negativen Auswirkungen der zunehmenden Verbreitung des Corona-Virus auf die globale und lokale Wirtschaft sind leider offensichtlich. Auf Bundes- und Landesebene sowie seitens von Verbänden und Kammern gibt es deshalb mittlerweile eine Vielzahl von Hilfe- bzw. Informationsangeboten.

Die Stadt Arnsberg und die Wirtschaftsförderung Arnsberg GmbH möchten ihre KMU und Selbstständigen aus diesem Anlass auf konkrete Unterstützungsangebote hinweisen. Diese setzen u.a. bei folgenden Themen an:

Darüber hinaus wurden im "Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht" vom 27.03.2020 weitere Maßnahmen beschlossen, die insbesondere Kleinstunternehmen und Start-Ups entgegenkommen sollen:

  • Kündigungsschutz für Gewerberaummietverträge
  • Durchführung virtueller Gremiumssitzungen
  • Zahlungsmoratorium

Die einzelnen Regelungen können Interessierte hier nachlesen.

Update 22.04.2021: luca App - Der Hochsauerlandkreis macht mit!

Die Bürgermeister des Hochsauerlandkreises haben beschlossen, die Luca-App unter Einbindung des Gesundheitsamtes zur Kontaktnachverfolgung einzusetzen. Zur Unterstützung hat die Wirtschaftsförderung Hochsauerlandkreis ihr Internetangebot ausgebaut und einen Bereich zur Luca-App geschaffen. Hier werden allgemeine Informationen zur Verfügung gestellt und Fragen zur Einführung und Nutzung des Systems beantwortet. Darüber hinaus besteht hier für Betreiber die Möglichkeit Flyer, Plakate und QR-Codes herunter zu laden und ausdrucken zu lassen.

Zur Unterstützung bei der Einrichtung der Luca-App bietet der HSK eine Service-Hotline an, die unter 0291/94-6565 erreichbar ist. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, über die Mailadresse service-luca@hochsauerlandkreis.de Hilfe zu bekommen.

Erreichbar ist das komplette Angebot unter https://wirtschaftsfoerderung-hsk.de/luca-app/

Update 07.04.2021:
Neustarthilfe: Ab Mitte April 2021 auch Direktanträge für Personengesellschaften möglich +++ Seit dem 30. März können auch Mehr-Personen-Kapitalgesellschaften Neustarthilfe erhalten

Die Antragstellung für die "Überbrückungshilfe III" (vormals "Überbrückungsgeld 3. Phase") ist freigeschaltet und online. Sie erfolgt über die bundesweit einheitliche Plattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de

Weitere Informationen zu diesem und weiteren Angeboten gibt es hier.

 

Diese Zusammenstellung wurde mit aller Sorgfalt erstellt. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernommen werden. Zudem können sich Aussagen durch Änderung der rechtlichen Vorgaben sowie neue Erkenntnisse ändern.

Letztes Update: 25.05.2021