27.09.2017
Wirtschaftsförderung Arnsberg

Das Kloster Oelinghausen

Die Klosterkirche Oelinghausen wurde erstmals 1174 urkundlich erwähnt. Der Baustil ist durch romanischer, gotischer und barocker Baukunst geprägt. Die Kirche birgt eine Fülle wertvoller Kunstwerke dieser Epochen. Das Kloster wurde 1991 von den Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel übernommen und 1992 renoviert. Oelinghausen besitzt eine der ältesten Kirchenorgeln Deutschlands.

The claustral church of Oelinghausen was first mentioned in records 1174. The architectural style is affected by romanic, gothic and baroque architecture. The claustral church hold an ampleness of precious antiques of this eras. 1991 the claustral was taken over by the sisters of the holy "Maria Magdalena Postel" and was restaurated in 1992. One of the oldest church organs in Germany is located in Oelinghausen.

zurück zur Übersicht